Bildungsbegleitung, Förder- und Stützunterricht in Jugendwerkstätten in NRW – ein Muss

Nach dem von Politik und MAIS beschlossenen Aus der ESF-Förderung für Stützlehrerinnen und Stützlehrer in mehr als 30 Jugendwerkstätten fordert die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen die Landespolitik auf, die Jugendwerkstätten in NRW als Teil der Landesinitiative “Kein Abschluss ohne Anschluss”, mit einer das Regelangebot unterstütztenden Bildungsbegleitung und individuellen Förderung der Jugendlichen anschlussfähig zu halten. Das hier abrufbare Kurzpapier ist an die Fachpolitikerinnen aller im Landtag vertretenen Parteien Ende Juni versandt worden.